Evaluation von Unterricht mit SEfu

Nach dem neuseeländischen Unterrichtsforscher John Hattie ist Feedback ein mögliches Instrument, um die eigene Unterrichtsqualität zu diagnostizieren und damit Ursachen und Potentiale zur Verbesserung derselben auszumachen.

Ein empfehlenswertes (und vor allem praxistaugliches!) Instrument dazu ist das Werkzeug SEfU (Schüler als Experten für Unterricht), das am Institut für Psychologie der Friedrich-Schiller-Universität Jena entwickelt wurde (www.sefu-online.de).

Ein Ergebnis einer solchen Erhebung ist hier zu finden. Nach dieser Erhebung habe ich gemeinsam mit den Schülern die Ergebnisse angesehen und diskutiert, welche Veränderungen sinnvoll und realistisch sind. Beispielsweise achte ich nun mehr auf Übungsphasen im Unterricht, in denen die Schüler Gelegenheit bekommen, sich einem Sachverhalt zunächst alleine anzunähern. Insgesamt bestätigen mich die Informationen, dass die Atmosphäre in dem Kurs angenehm und lernförderlich ist. Positiv überrascht hatte mich, dass 14 von 15 der Aussage zustimmten, dass sie das  Fach (Mathe)  interessant finden. 🙂

Wie sind Eure Erfahrungen damit?

 

Unterrichtsentwürfe und Audioaufnahme einer Stellungnahme

Unter „Unterricht, Entwürfe & Ideen“ sind meine letzten Unterrichtsentwürfe und die Aufnahme einer „recht gelungenen“ Stellungnahme zu finden.

Zu Bildungszwecken dürfen diese gerne unter der genannten Lizenz verwendet werden.

Crash über dem Aasee ?! Analytische Geometrie über unseren Köpfen

Unter „Unterricht, Entwürfe & Ideen“ ist ein neuer Beitrag inkl. ausführlichem Material zum Einsatz im Unterricht veröffentlicht.

Über Rückmeldungen dazu freue ich mich.

„Zähmung der Unendlichkeit“ – Vollständige Induktion im „Flipped Classroom“

Im Rahmen meines ersten Unterrichtsbesuchs im Fach Mathematik verwende ich folgende Videos:

  1. Erklärung des Beweisprinzips der vollständigen Induktion (Prof. Christian Spannagel, Janna Spannagel [Quelle: Mathe-MOOC (iversity), Video-Link: Zugang nur mit Passwort]

 

    1. Beispielrechnung: Kleiner Gauß mit Hilfe der vollständigen Induktion beweisen (https://youtu.be/P9Ro_37zMvU)

Zusätzliches Material:
Das selbe Beispiel in einem (etwas längerem Video) von Prof. Spannagel (@dunkelmunkel)

Folien aus der Unterrichtsstunde vor dem UB (13. Januar 2016)

(auf der letzten Folie hat sich ein Fehler eingeschlichen. Mit einem PDF-Reader sieht man dort einen Kommentar, der diesen korrigiert. )

EMU – Unterrichtsqualität aus Schülersicht

Auf der Website http://www.unterrichtsdiagnostik.info/ finden sich Werkzeuge im Rahmen eines Forschungsprojektes von Prof. Helmke et al.

Für mich als Neuling im Referendariat bekommt man zu Beginn der Ausbildung vielerlei Rückmeldung von Ausbildungs-LehrerInnen, Seminar- u. Fachleitern. Aber von den SchülerInnen nur indirekt.

Ein tolles Werkzeug, um seine eigene Wirkung zu diagnostizieren, sind m.E. Beurteilungsbögen für Schüler. Gestern habe ich diese in einem Kurs der Oberstufe ausprobiert. Leider habe ich noch keine einfachere Möglichkeit gefunden, die Bögen online zu erstellen, damit man sich das Übertragen in die Tabellenkalulation ersparen kann (für Tipps an dieser Stelle wäre ich dankbar.) Der Zeitbedarf für die Übertragung von 20 ausgedruckten Fragebögen liegt bei etwa 10 Minuten.

Unbenannt
Klick auf das Bild öffnet Auswertungsergebnisse

Continue reading „EMU – Unterrichtsqualität aus Schülersicht“

Anbieterwechsel, Vergleichsportale & glückliche Eltern

Unwissenheit oder Lethargie? Sicherlich: Teuer!

Jedes Jahr das selbe Spiel, wenn die Stromrechnung ins Haus flattert: Verärgerung über höhere Kosten, obwohl der eigene Verbrauch stetig sinkt. Nun gibt es zwei Möglichkeiten damit umzugehen:

  1.  Man gibt sich zufrieden.Der Kunde bleibt verärgert, der örtliche Grundversorger zufrieden.
  2. Man wirft einen kritischen Blick auf die Jahresrechnung kritisch und informiert sich über Wechselmöglichkeiten.

Meine Erzeugerfraktion bezieht seit Jahren Heizstrom vom örtlichen Grundversorger, so wie laut Stiftung Warentest etwa 98% der rund 1.6 Millionen Nachtspeicherheizungs-Besitzer [1]. In diesem Fall ist es RWE. Es hat mich einige Zeit gekostet, die AGBs der unterschiedlichen Anbieter auf dem Strommarkt zu überblicken und Licht in den Tarifdschungel zu bringen.

canvas

Continue reading „Anbieterwechsel, Vergleichsportale & glückliche Eltern“

91. EDchatDE Summer-Special: Wie durchbreche ich das Einzelkämpfertum an meiner Schule?

EDchatDE – das ist der offene Twitter-Chat, der jeden Dienstagabend stattfindet. Initiiert ist er von Torsten Larbig und André Spang. Hierbei diskutieren Interessierte im Bereich Bildung über Grundfragen und aktuelle Themen, häufig mit den Blick auf den Einbezug digitaler Werkzeuge. Mehr zum EDchatDE gibt es hier zu lesen. Join the Movement!

Während der Sommerpause wird die Moderation von zwei Freiwilligen übernommen. Am 11. August 2015 übernehmen Daniel (@daniel11007) und meine Wenigkeit (@ju_hu_) die Moderation. Wir freuen uns, mit euch am 11. August über folgendes Thema diskutieren zu können:
edchat_ad

Continue reading „91. EDchatDE Summer-Special: Wie durchbreche ich das Einzelkämpfertum an meiner Schule?“

Raspberry Pi und die twitternde Kaffeemaschine

Der Raspberry Pi ist in der Tech-Szene ja schon fast wieder ein alter Hut. Ab und an trifft man den Mini-Rechner neben seinem Verwandten namens Arduino in Schulen, meist in AGs oder Projektunterricht.

Nachdem mein Raspberry nach einmaligem Ausprobieren ein einsames Dasein auf meinem Schrank fristete, hat er jetzt seine tägliche Arbeit zu verrichten: Er kocht meinen Kaffee!

Continue reading „Raspberry Pi und die twitternde Kaffeemaschine“